Regionalwert-Keynote auf den Tagen der Transformation

Unsere Aufsichtsrätin Sarah Schmolmüller – Gründerin der „Dirndln am Feld“ – als Protagonistin des Wandels auf internationaler Bühne.

Melk, 31.8.2022 Die Globart-Academy veranstaltet heuer von 30. September bis 1. Oktober 2022 die „Tage der Transformation“ im Stift Melk. Internationale renommierte TheoretikerInnen tragen vor, regionale PionierInnen erzählen ihre Geschichten – damit Wissenschaft und Praxis gemeinsam überlegen, wie sich unsere Lebens- und Wirtschaftsweise grundlegend verändern kann, sodass endlich Transformation entsteht und die ökologische Katastrophe abgewendet werden kann.

Auf der Bühne: Sarah Schmolmüller, Aufsichtsrätin der Regionalwert Niederösterreich-Wien AG und Gründerin der „Dirndln am Feld“ in Kirchberg am Wagram. Sie wird die Eröffnungskeynote am Freitag um 17.50 Uhr halten: „Mit den Händen in der Erde“.

Damit führt sie Stargast Jeffrey Sachs ein, US-Ökonom, Globart-Preisträger und Sonderberater des UN Generalsekretärs zur Durchsetzung der SDGs.

Was für eine Mischung. Was für eine Chance, die Idee der Regionalwert AG vor einem so zukunftsinteressierten Publikum und neben solchen Koryphäen präsentieren zu können. Applaus für unsere Sarah! Danke globart für die Einladung.

Am Samstag, 1.10. gibt es eine Workshop-Reihe mit verschiedenen ProtagonistInnen des Wandels. Auch hier wird Sarah beim Spaziergang durch den Klostergarten berichten, wie alte Traditionen von einer jungen Generation von LandwirtInnen neu umgesetzt werden. Prädikat hörenswert!

Die Tage der Transformation sind eine inspirierende Intendanten-Leistung: Ausstellung, Vorträge, Meditation, Konzert, Filmvorführung, Workshops, Walks….

Hier geht’s zum Programm….

Teile diese Seite