Freiheit für unser Saatgut – so klein und verletzbar, so groß die Macht

Teil 1 der Eventreihe „Das Geschäft mit unseren Lebensmitteln – und zukunftsfähige Alternativen in NÖ und Wien“

Montag, 21. März 2022, 19:00 – 21:00, online via zoom

Unsere Saatgutvielfalt ist ein Kulturgut. Über Generationen wurden die geschmacklich besten und widerstandsfähigsten Sorten ausgelesen und vermehrt. So entstanden viele verschiedene und vor allem robuste Sorten, angepasst an die jeweiligen lokalen Bedingungen – samenfestes Gemüse, deren Samen natürlich vermehrt und wieder angebaut werden können.

Unsere Lebensmittel aus dem Supermarkt hingegen haben ihren Ursprung zumeist in hybridem Saatgut: Massenertrag, Universalgröße für maschinelle Ernte, Einheitssorten. Es kann nicht weitervermehrt werden, d.h. die Bauern müssen jede Saison neues Saatgut kaufen, es entstehen Abhängigkeiten, die bis hin zum dazu passenden Spritz- und Düngemittel reichen. Stichwort Monsanto & Co. Drei Viertel aller Sorten gingen in den letzten 100 Jahren so verloren!

Einer der Gegenspieler ist Reinsaat KG in St. Leonhard im Hornerwald im Waldviertel. Gegründet in den frühen 90ern von Reinhild Frech-Emmelmann, werden heute von 50 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk an Vermehrern über 700 (!) Sorten gezüchtet – Demeter zertifiziert.

Uns begrüßt die Gründerin und Geschäftsführerin Reinhild Frech-Emmelmann. Danach wird uns der Betriebsleiter Thomas Förstel Einblicke in die spannende, leidenschaftliche und vor allem zukunftsrelevante Arbeit von Reinsaat geben. David gegen Goliath.

  • Gründungsvision und heutiger Betrieb
  • Herausforderungen samenfester Sortenentwicklung
  • Bedeutung von Biodiversität & Artenvielfalt
  • Handlungsansätze für Konsument*innen

Mit auf der Bühne: Martin Allram, AllramDaham

Martin ist quereingestiegener Demeter-Landwirt im Waldviertler Dietmansdorf. Er kultiviert und verarbeitet wertvolles Urkorn-Getreide: Dinkel, Emmer, Einkorn und Waldstaude zum Erhalt der genetischen Vielfalt, der Ernährungssouveränität und der Unabhängigkeit von Großkonzernen. Nichts tut er lieber als sein Wissen weiterzugeben.

Teile diese Seite